Newsletter

Trage Dich in den Klangraum-Heiser-Newsletter ein und werde automatisch über Neuigkeiten informiert!

Flyer

Besucherzähler

Insgesamt 3126

Aktuell sind 2 Gäste und keine Mitglieder online

Chakren-Clearing

Beschallen der Chakren

Die direkte Beschallung der Chakren mit speziellen Klängen ist meiner Erfahrung nach die wirkungsvollste Methode, um feinstoffliche Blockierungen der Energiezentren zu beheben. Durch die intensive Vibration, denen diese dabei ausgesetzt sind, lösen sich u. a. auch Verklebungen auf, die gegenüber anderen Verfahren ungemein hartnäckig sind.Dies erklärt auch die hervorragende Wirkung der Chakratherapie mit Klängen, mit der sich gerade in derartigen Fällen oft noch gute Erfolge erzielen oder zumindest Blockaden lösen lassen, so dass hierauf die bisherigen Methoden wieder greifen.
Der jeweils verwendete Klang muss so beschaffen sein, dass er bei dem zu behandelnden Chakra die größtmögliche Vibration erzeugt. Hierbei kommt es nicht allein auf die Tonhöhe an, sondern auch auf den speziellen Klang sowie das Ein - und Ausschwingverhalten. Experimente haben gezeigt, dass ganz allgemein obertonreiche Klänge mit einem ausgeprägten Wah-Wah-Effekt die stärkste Wirkung hervorrufen. Sie dürfen aber nicht als Dauerton verwendet werden, sondern müssen mehrmals pro Sekunde an - und wieder abschwellen, wobei die Frequenz von Chakra zu Chakra etwas variiert.


Viel Erfolg bei der Klangmassage wünscht dir
Ursula Heiser


Energiezentren des Körpers  -  Chakren und Edelsteine
 

Symbol / Bild Name Farbe Edelsteine Vokal Anmerkung

1. Chakra = Wurzelchakra

rot

Granat, Achat, Rubin, Hämatit

u

2. Chakra = Sakralchakra

orange

Carneol, Sonnenstein

o wie Mond

3. Chakra = Solarplexus

gelb

Bernstein, Zitrin, Tigerauge

o wie Sonne

4. Chakra = Herzchakra

grün und rosa

Grüner Topas, Malachit, Jade, Rosenquarz

a wie Mama

5. Chakra = Halschakra

hellblau, grünblau

Türkis, Aquamarin

e

Das Halschakra entspricht der Kommunikation.

6. Chakra =  Drittes Auge

violett

Lapislazuli, blauer Saphir

ä

7. Chakra =  Kronenchakra

weiß und gold

Amethyst, Bergkristall

i

Bitte lass die Vokale von unten nach oben tönen:

U   O   A   E   I

Der allumfassende Ton ist das OHM (töne AOUM!)   



Bitte mach dir  die selbst regenerierende Kraft des Atmens bewusst.

Beim Einatmen (während der Klangmassage) atmest du reine klangvolle Energie ein und beim Ausatmen gibst du alles Belastende am Boden ab.

Bitte konzentriere dich auf deinen Atem und darauf, welche Töne du während der Klangmassage hörst!